Zurück

Referenz Businessmodels & Strategie - Digitalisierungsstrategien

Aufbau eines Innovations Hub

Kunde: Credit Suisse Real Estate Investment Management 24.02.2017

Unsere Mission

Credit Suisse Real Estate Investment (CS REIM) ist sich als der schweizweit grösste Anbieter von Immobilienanlageprodukten der Relevanz der Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft bewusst und möchte einen Innovation Hub aufzubauen. Dieser Innovation Hub soll Digitalisierungspotentiale frühzeitig identifizieren und Massnahmen für die Steigerung des Digitalisierungsgrades umsetzen. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit von CS REIM zu steigern, die Leistungserbringung effizienter abzuwickeln und neue Dienstleistungen und Produkte zu generieren.

Lösung

Als Basis für den Innovation Hub werden die strategischen Handlungsfelder (Opportunity Spaces) für das Innovationsmanagement der CS REIM definiert. Diese Opportunity Spaces entsprechen der Bildung einer Innovationsstrategie und legen die strategische Stossrichtung für künftige Innovationen für die CS REIM fest. Für jeden dieser Opportunity Spaces werden Ideen entwickelt und bezüglich gemeinsam festgelegten und auf die CS REIM ausgelegten Kriterien bewertet. Basierend darauf, werden die Ideen priorisiert und eine Roadmap zur Umsetzung wird festlegt. In weiteren Projektphasen wird dann die Umsetzung der Innovationsprojekte begleitet, wobei die Opportunity Spaces laufend überprüft, resp. mit neuen Ideen angereichert werden.

Leistungen der pom+Consulting AG

Im Rahmen von mehreren Innovationsworkshops erarbeitet pom+ mit interdisziplinär qualifizierten Vertretern aus dem Kern- und Supportgeschäft der CS REIM die Opportunity Spaces und erarbeitet Ideen sowie mögliche Innovationsprojekte dazu. Basierend auf den Ideen werden Konzepte der Innovationsprojekte erarbeitet und in einer übergeordneten Roadmap festgehalten. 

  • Opportunity Spaces / Strategische Handlungsfelder für Innovationsmanagement CS REIM
  • Ideenmanagement CS REIM
  • Roadmap
  • Planung von Massnahmen und Projekten