Zurück

Referenz Business models & Strategie - Geschäftsmodelle

United - Investor’s Digital Service Platform

Diverse Kunden 24.02.2017

Unsere Mission

In den letzten Jahren wurden von Bewirtschaftungsunternehmen und weiteren Anbietern so genannte «Mieterportale» entwickelt. Mieterportale sind Plattformen, auf denen Mieter verschiedene - von den jeweiligen Anbietern abhängige - Services und Daten über die gemietete Einheit, das ganze Gebäude, dessen Anlagen und Geräte sowie weitere Dienstleistungen über ein einheitliches Interface einsehen können. Diese Mieterportale sind, wie der Name sagt, vor allem vom Mieter getrieben, das heisst sie bieten dem Mieter Kommunikations- und Informationsmöglichkeiten sowie weitere Services an. Nun sehen sich die Immobilieninvestoren mit der Frage konfrontiert, ob nicht auch für sie in einer solchen Plattform Potential bezüglich dem Austausch von Daten, der Erhebung neuer Daten, dem Anbieten von Services, etc. stecken könnte.

Lösung

Um die Relevanz von Mieterportalen, resp. allgemein immobilienrelevanten Plattformen für die Investoren zu analysieren, werden die Investoren einzeln nach ihren Anforderungen befragt. Zudem werden die bereits bestehenden Lösungsansätze geprüft und anhand der Anforderungen der Investoren bewertet. Basierend darauf werden verschiedenen Lösungen und Geschäftsmodelle erarbeitet. Die Lösungsansätze reichen vom Belassen der heutigen Situation bis hin zur vollintegrierten und durch die Investoren gesteuerten Plattform.

Leistungen der pom+Consulting AG

pom+ nimmt in einem ersten Schritt die Anforderungen der einzelnen Investoren in Interviews auf und erstellt einen konsolidierten Anforderungskatalog, in dem die Anforderungen an die Funktionalitäten, an Safety & Security, an die Technologie sowie an die Organisation und Finanzierung gebündelt werden. Weiter werden Interviews mit den bestehenden Anbietern solcher Plattformen sowie mit den grössten Bewirtschaftungsunternehmen der Schweiz geführt, um die bestehenden Anbieter zu analysieren und deren Eigenschaften den Anforderungen der Eigentümer gegenüber zu stellen. Zudem werden erste Erfahrungen der Investoren mit den Anbietern aufgenommen und dargestellt. Daraufhin werden Lösungsansätze skizziert und bewertet und es wird - aus der Sicht von jedem Beteiligten an einer Plattform - ein Geschäftsmodell erstellt. Dies gilt als Grundlage für die Investoren, um über die nächsten Schritte zu bestimmen.

  • Anforderungen der Investoren an die Plattform
  • Bestehende Lösungsansätze
  • Lösungsansätze
  • Geschäftsmodelle