Zurück

Referenz Digital Solution - Real Estate Data Analytics

Berechnungsmodell für Areal-Betriebskosten

Kunde: Mobimo Management AG

Unsere Mission

Ziel des Projekts war es, die im Kontext eines Areals entstehenden Betriebskosten und deren Verteilung auf Mieter und Eigentümer detailliert zu beziffern. Da bestehende Berechnungstools häufig auf veralteten Kennzahlen sowie einem stark Top-Down getriebenen Berechnungsansatz basieren und im Allgemeinen eher auf frühere Projektphasen zugeschnitten sind, wurde für die Aufbereitung detaillierterer Angaben die Entwicklung eines Bottom-Up fokussierten Berechnungstools notwendig.

Lösung

Um den Anforderungen des Kunden an eine exakte Prognose der Arealbetriebskosten zu begegnen, hat pom+ ein leistungsstarkes Berechnungsmodell entwickelt, mit dem sich sowohl detaillierte Angaben, als auch die Resultate der Auswertungen bezüglich der Kostenverteilung effektiv verarbeiten liessen.

Leistungen pom+Consulting AG

Im Detail hat pom+ im Zuge der Analyse die Kosten für rund 60 verschiedene Teilleistungen kalkuliert, aus denen sich die gesamte Bewirtschaftung des Areals zusammensetzt. Wann immer möglich, wurde dabei ein Bottom-Up Ansatz verfolgt, mit dem sich eine hohe Präzision in den berechneten Kosten sicherstellen liess. Mit dem Tool war es möglich, bis zu zehn separate Objekte auf einem Areal zu erfassen und zu berechnen. Gestützt wurde das Berechnungsmodell dabei mit Kennzahlen aus der pom+Dataworld.
Die Verteilung der Kosten auf sowohl einzelne Objekte, als auch auf Eigentümer und Mieter war nach beliebigen Verteilerschlüsseln möglich. Schlussendlich wurden die kalkulierten Kosten dann in unterschiedlichen Aggregationsstufen und nach verschiedenen Kontenplänen dargestellt.