Zurück

Referenz Organisation & Processes - Organisations- und Prozessdesign

Organisations­gestaltung der Stadt Bern

Kunde: Stadt Bern

Unsere Mission

Im Mai 2011 hatten sich die Stimmberechtigten der Stadt Bern dafür ausgesprochen, die öffentlich-rechtliche Anstalt Stadtbauten Bern - die Eigentümerin und Betreiberin sämtlicher städtischer Immobilien im Verwaltungsvermögen der Stadt Bern - in die Stadtverwaltung zurückzuführen.

Lösung

Mit einer optimalen Aufbau- und Ablauforganisation sollte durch Rückführung der Stadtbauten in die Stadtverwaltung Bern die Bewirtschaftung über sämtliche Liegenschaften (Verwaltungs- und Anlageliegenschaften) effizient und kundennah entlang der Wertschöpfungskette erfolgen.

Leistungen der pom+Consulting AG

Die pom+ zeichnete sich für die Gesamtprojektleitung und für die Koordination sämtlicher Teilprojekte verantwortlich. Diese umfasste die Bereiche Finanzen, Recht, Organisation, Personal, Raumkostenverrechnung sowie Logistik und Informatik. pom+ leitete ausserdem das Teilprojekt Organisation. Dabei wurden zunächst das Rollenmodell ZIMBE entwickelt und die einzelnen Rollen beschrieben. Basierend auf einer Rollen-Prozess-Matrix wurden die Rollen und Prozesse auf Abteilungsstufe aufgeteilt. Ausserdem definierte pom+ die Schnittstellen bei übergreifenden Prozessen. Die Dimensionierung der personellen Ressourcen für das Immobilienmanagement wurde ebenfalls von pom+ durchgeführt. Das Projekt stand während den gut zwei Jahren Realisierungszeit unter starkem Zeitdruck. Nur mit detaillierten Umsetzungsmassnahmen und einem straffen Zeitplan seitens pom+ wurde der Volkswille in der vorgegebenen Zeit umgesetzt.

  • Gesamtprojektleitung pom+
  • Leitung des Teilprojektes Organisation
  • Entwicklung des Rollenmodells ZIMBE sowie Beschreibung der einzelnen Rollen
  • Schnittstellendefinition übergreifender Prozesse
  • Definition Umsetzungsmassnahmen