Zurück

Team

Rebekka Ruppel übernimmt die Standortleitung in Deutschland

16.02.2018

Zürich/Frankfurt, 16. Februar 2018: Die pom+Consulting AG, ein für Immobilienunternehmen und Immobilienabteilungen staatlicher Organisationen tätiges Schweizer Beratungsunternehmen, stellt sich in Deutschland neu auf. Die deutsche Niederlassung in Frankfurt wird ab sofort von Rebekka Ruppel geleitet.

Die Bauingenieurin ist seit 2014 bei pom+ und wird deutsche Immobilienunternehmen bei der Entwicklung von Digitalisierungsstrategien unterstützen, beispielsweise mit Projekten zur Prozessdigitalisierung und beim Einsatz neuer Technologien. 

pom+ erbringt Dienstleistungen für Immobilien, Infrastrukturen, Unternehmen und Organisationen aus den Bereichen Bau-, Facility-, Property-, Portfolio- und Asset-Management. Die Kernkompetenzen von pom+ umfassen Performancemessung, Strategieentwicklung, Ressourcenoptimierung und Technologieeinsatz mit Rücksicht auf den Lebenszyklus der Immobilien und Infrastrukturen. 

Über 70 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die meisten Hoch- und Fachhochschulabsolventen, überzeugen mit Fachwissen, ausgewiesener Erfahrung und dem Know-how aus rund 5'000 Projekten. 

Mit Hauptsitz in Zürich und Niederlassungen in Basel, Bern, Lausanne, St. Gallen und Frankfurt berät pom+, als Spin-off der ETH Zürich gegründet, seit 1996 über 500 Kunden im In- und Ausland. 

Das Unternehmen wurde durch die Erarbeitung und Umsetzung von Digitalisierungsstrategien zum Vorreiter im Bereich Digital Real Estate. So wurden der Aufbau und die Implementierung eines Innovation Hubs bei der Credit Suisse Global Real Estate und die Konzeptionierung des digitalisierten Bewirtschaftungsprozesses für die Immobilienabteilung der Schweizerischen Bundesbahn realisiert. Weiter wurde für das Immobilienportfolio der Universität Zürich ein Kennzahlen-Management-Cockpit entwickelt und implementiert. 

In der Web-Applikation „Innovation Engine“ informiert pom+ ihre Kunden über relevante Trends und Technologien und stellt StartUps, PropTechs und Applikationen vor, die bei der Bewältigung von digitalen Herausforderungen hilfreich sind. Ein von pom+ etablierter Facility Management Monitor hilft bei der Erfassung und beim Benchmarking der eigenen FM-Leistungen.

pom+ treibt die Innovation in der Immobilienwirtschaft. Der von pom+ ausgerichtete Digital Real Estate Summit am 6. März 2018 in Brugg-Windisch (Schweiz) wird zum vierten Mal als Treffpunkt der digitalen Welt und der Immobilienbranche durchgeführt. 

In Zusammenarbeit mit Größen aus der Schweizer Immobilienwirtschaft betreibt pom+ das LAB100, ein Raum für Innovation und Kommunikation und Treffpunkt der PropTech-Szene im Zentrum von Zürich.

Medienkontakt

pom+Consulting AG
Dr. Peter Staub
Technoparkstraße 1, 8005 Zürich
peter.staub@pom.ch
T +41 44 200 42 00

Dr. Heinrich Raatschen
hr@targacommunications.de
T 069 153 24 21-15
www.targacommunications.de