Risikomanagement

Risiken frühzeitig erkennen und professionell steuern

In einer komplexer werdenden (Immobilien)Welt mit verschärftem Wettbewerb, zunehmenden Regulierungen und fortschreitender Digitalisierung steigen die Anforderungen an ein wirksames Risikomanagement. Wir unterstützen Sie dabei mit Analysen, Strategien, Audits und Massnahmenkatalogen zur Minimierung und Steuerung Ihrer Risiken.

Unsere Leistungen

  • Definition eines Soll-Risikoprofils basierend auf der Unternehmens- , Immobilien- und Nachhaltigkeitsstrategie 
  • Durchführung einer Bedarfsanalyse und Erstellung eines Risiko-Rahmenwerks inkl. Scoping
  • Entwicklung eines Risiko-Manuals inkl. Definition der Rollen, Methoden und riterien
  • Durchführung eines Audits der vorhandenen Vorgaben und Regelwerke
  • Entwicklung eines Reifegradmodells, z.B. n. ISO 31000, und Erstellung von Auditberichten
  • Durchführung von Risikoanalysen (Risk Assessments) und Erstellung von Risikokatalogen und Risikosteckbriefen
  • Aufsetzung des gesamten Risikomanagementprozesses und Durchführung von Risiko-Workshops
  • Bewertung der «Operational Readiness»
  • Identifikation der Key Risk Indicators (KRI) und Etablierung eines Risikofrühwarnsystems
  • Definition der Massnahmen zur Risikosteuerung (IKS-Framework z.B. nach ISAE 3402)
  • Visualisierung der Risikolandschaft und Erstellung einer Risikomatrix
  • Durchführung von Schulungen und Coachings zur Erhöhung des Risikobewusstsein in der Organisation sowie der Integration und Anwendung des Risikomanagementprozesses

Unternehmen sind heute mit einer Vielzahl von Risiken unterschiedlichster Natur konfrontiert. Dazu gehören geopolitische Instabilität, kurze Wirtschaftszyklen, technologische Veränderungen oder regulatorische Vorgaben. Dabei unterscheiden sich die Risiken in der Bau- und Immobilienwirtschaft von anderen Branchen. Einerseits sind Immobilieninvestitionen oft mit erheblichen finanziellen Mitteln verbunden und Baumängel, Lieferkettenprobleme, Materialfehler oder Verzögerungen bei der Fertigstellung führen schnell zu einer Kostenexplosion.

Andererseits unterliegt das Immobiliengeschäft einer Vielzahl von rechtlichen Vorschriften, deren Einhaltung grosse Konsequenzen auf die Organisation und Prozesse hat. So erfordern zum Beispiel die Datenschutzbestimmungen in der EU und der Schweiz bei vielen Immobilieneigentümerinnen, Bestandshaltern und Verwaltungen eine Anpassung der Arbeitsweise und eine Aufrüstung der IT-Systeme. Auch die EU-Taxonomie und die Vorschriften zur Reduktion der CO2-Emissionen sorgen für grosse Veränderungen auf strategischer und operativer Ebene.

Zudem sind die meisten Risikostrategien heute noch stark auf ökonomische Faktoren ausgerichtet. Ökologische Risiken im Zusammenhang mit den zunehmenden Auswirkungen des Klimawandels verstärken sich aber laufend und sind häufig noch nicht Bestandteil des Risikomanagements. Das sind einerseits physikalische Risiken wie Überschwemmungen, vor allem aber Transitionsrisiken im Zusammenhang mit der Gesetzgebung. Für viele Immobilieneigentümer:innen ist häufig noch unklar, was zum Beispiel ein Verbot von fossilen Heizungsträgern, der obligatorische Einbau von Photovoltaik-Anlagen oder die Erhöhung des CO2-Preises für das eigene Portfolio bedeutet.

Ein professionelles Risikomanagement hilft dabei, die mit diesen Risiken verbundene Komplexität zu bewältigen und Unsicherheiten zu reduzieren, indem es Risiken identifiziert, bewertet und geeignete Massnahmen ergreift, um ihnen zu begegnen. Wir unterstützen Sie bei der frühzeitigen Bewertung und Einschätzung von Trends und Entwicklung, bei der Steuerung und Professionalisierung Ihres Risikomanagements und einer effektive Ressourcenallokation, um das Potenzial für Verluste zu minimieren und die Rendite zu maximieren. Dazu erarbeiten wir eine individuelle Risikostrategie im Einklang mit Ihrer Unternehmens- , Immobilien- und/oder Nachhaltigkeitsstrategie und helfen Ihnen, die Risikopolitik in Ihre Organisation zu überführen.


Haben Sie Fragen? Unsere Expertinnen und Spezialisten helfen gern.

Kontakt aufnehmen

Dr. Tanja Pohle

Partner

Dr. sc. ETH

Dipl.-Ing. TU Bauingenieurwissenschaften

Standort Zürich

Martin Diem

Standortleiter Bern

M.Sc. ETH EEI

EMBA HSG

Standort Bern

Rebekka Ruppel

CEO pom+Deutschland

M.Sc. ETH in Bauingenieurwissenschaften

Standort Frankfurt